Hereinspaziert in eine Sammlung von interessanten und amüsanten Episoden aus  einer der geschichtsträchtigsten Städte Deutschlands!

couchlehnengestreiftIn Eisenach geboren und aufgewachsen und nach einem längeren Abstecher in den Schwarzwald hierher zurück- gekehrt, konnte ich mir einen Jugendtraum erfüllen und die Geschichten einer Dame publizieren, die so wie ich im Haus an der Karlstrasse 1 im 1. Stock über der alten Apotheke, geboren wurde:

Marie Raschs Erzählungen mit dem Untertitel «Erinnerungen eines alten Eisenacher Kindes«!

Besonders amüsierten mich schon als Kind die Episoden, die Marie Rasch über ihre Erlebnisse im Haus der alten Apotheke erzählte - waren es doch Geschichten aus den Räumen, in denen ich selbst mehr als zwei Jahrzehnte lebte und, wie Marie Rasch, noch Mäuse als stete Begleiter in der Wohnung und im Hof erlebte.!

Beinahe täglich laufe ich, nun auf dem Weg zum Markt oder zum Rathaus, an meinem Geburtshaus vorbei und blicke manchmal etwas wehmütig hoch in den 1. Stock, ganz rechts außen, wo ich das Licht der Welt erblickte.

In den vier Geschichten, die unter den Titeln «Im Schloss» und «In der Hofapotheke» erschienen und nun vom Verlag meines Mannes unter  «Alte Eisenacher Geschichten - Erinnerungen eines alten Eisenacher Kindes» publiziert wurden, findet sich soviel Hochinteressantes über die Geschichte unserer lieben Stadt, soviele historische Details, daß Marie Raschs Erzählungen sehr wohl den Geschichtsunterricht unserer Kinder bereichern können.20180612_110427

So erfahren wir zum Beispiel,  wie die berühmten Thüringer Buttertücher durch die im Schloß lebende Herzogin Helene von Orléans erst so richtig in Mode kamen oder wie die alte Apotheke während der Kriegswirren in der Schlacht bei Langensalza in eine Fluchtstätte für allerlei Fremde verwandelte - genießen Sie doch die Leseproben und die Hörprobe und bestellen Sie das Buch bei Ihrer Buchhandlung (in Eisenach beliefern wir THALIA und die TOURIST-INFO) oder über unseren Onlineshop, danke!

Und nun viel Vergnügen beim Abtauchen in unsere regionale Geschichte!

Gabriele Demmler-Lorenz)
(Herausgeberin)

Email an Frau Demmler-Lorenz

 

top
logo